Torsten Albig

Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein




Torsten Albig_Foto: Olaf Bathke
SPD Schleswig-Holstein

Persönliche Erklärung

So, wie ich es meiner Partei schon unmittelbar nach der Wahl mitgeteilt habe, darf eine künftige Regierungsbildung zwischen progressiven Parteien in Schleswig-Holstein nicht an der Frage scheitern, wer diese Regierung führt. Da ich wie kein anderer für die Arbeit der Küstenkoalition in den letzten fünf Jahren stehe, diese Koalition durch die Wählerinnen und Wähler aber für die Fortsetzung ihrer Arbeit kein erneutes Mandat erhalten hat, habe ich entschieden, dass meine Arbeit als Mitglied einer Landesregierung in jedem Fall mit der Neuwahl einer Ministerpräsidentin oder eines Ministerpräsidenten endet. Bis dahin erfülle ich entsprechend der Verfassung unseres Landes meine Pflicht als gewählter Ministerpräsident.

Um auch jedweder weiteren substanzlosen aber dennoch für mich und mein persönliches Umfeld ehrverletzenden Unterstellung der Vermischung öffentlicher und privater Interessen den Boden zu entziehen, werde ich auch nicht dem künftigen schleswig-holsteinischen Landtag angehören.

Ich danke all denen, die mit mir die letzten fünf Jahre für unser Land gearbeitet haben für ihre Unterstützung und wünsche all denen, die jetzt Verantwortung tragen für die Bildung einer erfolgreichen Landesregierung ebenso wie den Abgeordneten der 19. Legislaturperiode Glück und Segen bei ihrer wichtigen Arbeit für unser Land.

Ralf Stegner und Torsten Albig_Foto: Olaf Bathke
SPD Schleswig-Holstein

Ein bitterer Tag

Ich möchte mich bei allen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern bedanken! Ihr habt alles gegeben! Danke dafür!
Es ist eine Niederlage für die SPD und für uns alle ein bitterer Tag.
Wir werden weiter kämpfen für ein soziales Land für alle, für eine humane Flüchtlingspolitik, für die Energiewende.
Euer Torsten Albig.

Martin Schulz, Kerstin Metzner und Torsten Albig
SPD Schleswig-Holstein

Motivationsschub durch Martin Schulz

Zwei Tage lang war der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz mit unserem Ministerpräsidenten Torsten Albig auf Tour in Schleswig-Holstein. Neumünster, Husum, Flensburg, Kiel, Lübeck standen auf dem Programm. Mit der Bahn ging es von Kiel nach Lübeck. mehr…

Torsten Albig auf der MS Stadt Kiel
Bürgergespräche

„Warum arbeitet die Küstenkoalition so harmonisch?“

„Immer wieder werde ich gefragt, wie eine Koalition, die nur eine Stimme Mehrheit hat, so harmonisch zusammenarbeiten kann“, führte Torsten Albig ein. „Die Antwort ist Respekt. Wir arbeiten miteinander und nicht gegeneinander“, so Albig weiter. mehr…